You are currently viewing Klingendes Delitzsch – Geschichten aus dem Klanggewölbe

Klingendes Delitzsch – Geschichten aus dem Klanggewölbe

In den Sommerferien findet im Klanggewölbe Delitzsch ein spannendes Projekt statt:

„Klingendes Delitzsch – Geschichten aus dem Klanggewölbe“ – zusammen mit den Kindern und Jugendlichen des Kinderheims Biesener Bogen werden wir verschiedene Klangorte in Delitzsch erkunden und die historischen Instrumente des Klanggewölbe entdecken.

Die akustischen Erfahrungen und Erlebnisse, die gesammelt werden, fließen dann final in eine Klanggeschichte ein, die mit den Instrumenten des Klanggewölbes erzählt wird.

Ein starkes Projekt, das die Kreativität und das Selbstvertrauen der Kinder fördert und ihre innere Balance unterstützt.

In unserer Arbeit erleben wir immer wieder wie Kinder sich ganz in den Klänge der Klangschalen, Koshis und Gongs verlieren und zur Ruhe kommen, während sie lauschen – den Tönen folgen. Kinder haben viel Fantasie, sind ungezwungen und voller Energie und Freude, wenn sie Instrumente entdecken.

Und so kam die Idee, dieses Projekt ins Leben zu rufen.

Denn das Schöne an den Klangschalen und den Gongs ist: Sie entziehen sich einer Wertung von richtig oder falsch, von musikalisch oder unmusikalisch. In dieser Wertfreiheit liegt eine besondere Qualität. Die Klänge ermöglichen eine Kommunikation und Interaktion jenseits sprachlicher Fähigkeiten. Daher eignen sich diese Klangangebote besonders für den integrativen Ansatz, weil auch Kinder mit einer Beeinträchtigung im motorischen oder kognitiven Bereich hier Erfolgserlebnisse sammeln können.

Wir freuen uns sehr auf den Sommer und die Geschichten aus dem Klanggewölbe, die entstehen werden.

 

Unsere Bündnispartner:

Große Kreisstadt Delitzsch Gleichstellungsbeauftragte/ MA Referat Wirtschaftsförderung und Tourismus;

Volkssolidarität Kreisverband Nordsachsen – Haus Biesener Bogen

 

Mehr zu unsere Projektkoordinatorin: Madleen Conrad

 

Weitere Infos unter:

https://www.museum-macht-stark.de/detailansicht/klanggewoelbe-delitzsch.html

Dieses Projekt wird gefördert durch: